Gojibeeren auf Facebook teilen
Gojibeeren auf Twitter teilen
Gojibeeren auf Delicious teilen
Gojibeeren auf Google Plus teilen
Gojibeeren auf Xing teilen
Gojibeeren auf LinkedIn teilen
Gojibeeren auf Pinterest teilen

Die Gojibeere (Lycium barbarum) auch Wolfsbeere genannt, wächst an einem Strauch, der seinen Namen von den roten Beeren hat, die er produziert. Historisch gesehen, wurde die Pflanze seit Jahrtausenden in Asien angebaut, hier vor allem in China und Tibet. Im alten Medizinbuch „Traktat für Kräuter und ihre Eigenschaften“ wird behauptet, dass Gojibeeren dabei helfen können, verlorene Körperflüssigkeiten wiederherzustellen, die Seele zu beruhigen und die Haut zu verjüngen. Laut einem anderen alten chinesischen Buch mit dem Titel „Kräuter- und Nahrungsmittelheilung“, sollen die Beeren dabei helfen Muskeln und Sehnen zu reparieren und vor einer Vielzahl von Krankheiten zu schützen. Die Gojibeere wurde in der chinesischen Literatur oft gelobt, insbesondere von Dichter Liu Juncy aus der Tan-Dynastie. In einem Gedicht schreibt er, dass das Wasser rund um Gojibeeren Sträucher Langlebigkeit fördert. Aber auch der Beere selbst werden lebensverlängernde Eigenschaften zugeschrieben, weshalb sie auch „Beere der Langlebigkeit“ oder „göttliche Heilpflanze des Ostens“ genannt wird.

 

Trägt sie diesen Namen zurecht? Was ist das Besondere an der Gojibeere?

Die Gojibeer Pflanze (Gemeiner Bockshorn) gehört zu den Nachtschattengewächsen und stammt ursprünglich aus China, Tibet und der Mongolei. An einem immergrünen Strauch sprießen die leuchtend roten oder orange-gelben eiförmigen bis länglichen Goji Beeren. Der Strauch trägt Früchte von August bis Oktober.

Wie viele andere Superfoods hat auch die Gojibeere eine ausgesprochen hohe Nährstoffdichte und enthält beispielsweise 4000 Prozent mehr Antioxidantien als Orangen und mehr B-Vitamine als jede andere Frucht.
Die Gojibeere wird schon seit über 5000 Jahren verwendet und es gibt über 2700 Forschungsprojekte / -berichte, die sich mit dem Nährstoffgehalt der Beeren befassen.

Trotzdem gibt die Gojibeere den Wissenschaftlern der Welt Rätsel auf.

Eine Eigenschaft der Gojibeere ist ihre Fähigkeit das Leben zu verlängern. Doch worauf beruht diese Eigenschaft?

Trotz der zahlreichen Forschungen an der Gojibeere sind viele der Inhaltsstoffe noch immer nicht bekannt.
Es gibt aber zahlreiche Berichte über den verjüngenden Effekt der Beere:

1930 starb der Chinese Li Qingyun im Alter von 256 Jahren.

Li erzählte einmal folgende Geschichte: „Im Alter von 50 Jahren ging ich auf einer meiner Reisen in die Berge, um Kräuter zu sammeln. Dort begegnete ich einem alten Mann. Er schien kein übernatürlicher Mensch zu sein. Er lebte abgeschieden in den Bergen. Wenn er ging, machte er große Schritte, als ob er in der Luft fliegen würde. Ich wollte ihm folgen, doch ich konnte nicht Schritt halten. Später traf ich ihn erneut. Ich kniete vor ihm nieder und bat ihn, sein Geheimnis mit mir zu teilen. Er gab mir einige wilde Beeren in die Hand und sagte: „Mein einziges Geheimnis ist, dass ich diese Früchte esse.“ Ich nahm die Früchte und sah, dass es Gojibeeren waren. Seitdem esse ich täglich drei Qian (15 Gramm) Gojibeeren und erfreue mich noch immer bester Gesundheit.“

Natürlich ist sein Alter von 256 Jahren nicht exakt belegt und die Gojibeeren sind seinen Aussagen zufolge nicht der einzige Grund für sein hohes Alter. Er gab beispielsweise an, dass er täglich meditierte und es dadurch schaffte sich nicht mehr aufzuregen. Dadurch sei sein Herz sehr ruhig und friedlich geworden. Er habe eine wundervolle Seelenruhe entwickelt. Dank ihr konnte er sich guter Gesundheit erfreuen und glücklich sein. Zudem ernährte er sich vegetarisch.

Da dies aber nicht der einzige Bericht dieser Art über die Gojibeere ist, scheint die Gojibeere den Namen „Beere der Langlebigkeit“ nicht zu Unrecht erlangt zu haben.

Nachdem sie die Geschichte von Li gehört hatten, führten Mediziner aus Großbritannien und Frankreich eingehende Forschungen über die Wolfsbeere durch und entdeckten, dass sie ein unbekanntes Vitamin enthält, das Vitamin X oder Schönheitsvitamin genannt wird. Ihre Studien bestätigten, dass die Wolfsbeere die Aufnahme von Fett blockiert, die Produktion neuer Leberzellen fördert, den Blutzucker- und den Cholesterinspiegel senkt und vieles mehr.

Die Wolfsbeere spielt darüber hinaus eine Rolle bei der Verjüngung: Sie aktiviert Gehirnzellen und die endokrinen Drüsen; sie fördert die Ausschüttung von Hormonen; sie entfernt im Blut angesammelte Gifte, was eine normale Funktion des Körpergewebes und der Organe begünstigen kann.

Geschmack und Wirkung

Die chinesische Wolfsbeere schmeckt süß und wirkt entspannend. Sie ist gut für die Leber und die Nieren, weil sie sättigend ist. Sie hat eine gute Wirkung in Bezug auf die Lungen und verbessert das Sehvermögen. Die Gojibeere wird in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt, um Erkrankungen der Leber und der Nieren zu behandeln, sowie im Fall von Impotenz, Muskelschmerzen an der Hüfte und in den Knien, bei Kopf- und Herzschmerzen, unscharfer Sicht, Tränenüberschuss, Müdigkeit, Husten und vermehrtem Durst.

In der alten chinesischen Medizin wurde sie bereits schon vor Jahrtausenden wegen ihrer lebensverlängernden Fähigkeiten geehrt. Ihre große Vielfalt an Antioxidantien bekämpft Krankheiten, heilt Wunden, lindert Entzündungen, hilft gegen Krebs und wirkt präventiv vor Schäden der DNA und somit gegen die Alterung der Zellen. Sie steigert sowohl die geistige als auch die körperliche Energie, sorgt für mehr Leistung, einen stärkeren Muskelaufbau und hilft sportliche, sowie alltägliche Ziele zu realisieren.

 

Nährtoffe im Einzelnen

Gojibeeren enthalten nahezu alle lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe. Sie enthalten eine einzigartige Nährstoffkombination mit einer Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen, hohe Dosen an Vitaminen, 21 Mineralien, mehr als 20 Spurenelemente und den Zellstoffwechsel unterstützende Proteine. Bereits 50 Gramm getrocknete Gojibeeren decken den Tagesbedarf an Eisen. Sie enthalten hohen Mengen Vitamin A, höchste Mengen an B-Vitaminen, Vitamin E und 500 mal mehr Vitamin C als Orangen. Sie enthalten weitere 21 seltene Spurenelemente und liefert die ausgezeichnete Linolsäure, welche die Fettverbrennung beschleunigt und das Immunsystem unterstützt. Gleichzeitig stärken die Polysaccharide das Immunsystem und wirkenz usammen mit den enthaltenen Atioxidantien als leistungsstarkes Anti-Aging-Mittel. Die Gojibeere liefert 18 wichtige Aminosäuren, wobei alle 8 essenziellen Aminosäuren vertreten sind. Die wichtigen Spurenelemente Selen und Germanium sind ebenfalls vertreten, sowie Zeaxanthin ein leistungsstarkes Antioxidans, dass die Augen schützt.

 

Der Antioxidantiengehalt

Die Gojibeere hat einen sehr hohen ORAC-Wert*. Damit erhöhen sie deutlich die antioxidative Kraft des menschlichen Blutes und schützen so vor schädlichen krebserregenden Radikalen. Die antioxidativen Carotinoide in der Gojibeere überragen den der Karotte und fördern durch die B-Vitamine die Umwandlung der Nahrung in Energie.

* Der Antioxidantiengehalt in Lebensmitteln kann anhand der Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren, gemessen werden. Ein Testverfahren namens ORAC, das vom US-Landwirtschaftsministerium (USDA) entwickelt wurde, gilt als Standardtest zur Messung der Antioxidationsfähigkeit von Lebensmitteln.
Mit dem ORAC-Wert („Oxygen Radical Absorbance Capacity“) wird also der Gehalt an Antioxidantien in einem Nahrungsmittel bestimmt und ist der Maßstab für die Fähigkeit eines Lebensmittels, gefährliche freie Radikale im Körper des Menschen zu neutralisieren und damit Zellschäden durch Oxidation zu verhindern.

Hier unsere Top Ten der ORAC Foods: ORAC Top 10

Goji Beeren – Optimales Gewichtsmanagement  

Goji Beeren enthalten viele Ballaststoffe, die Ihnen dabei helfen können, sich länger satt zu fühlen. Das Ergebnis ist ein reduziertes Hungergefühl, was dazu führt, dass Sie weniger Kalorien zu sich nehmen. Außerdem enthalten Goji Beeren Linolsäure, welche die Fettverbrennung beschleunigt und das Immunsystem unterstützt.

   

Goji Beeren – Sehkraft

Eine aktuelle Studie hat herausgefunden, dass Goji Beeren Zeaxanthin enthalten, ein Antioxidans das für die Unterstützung bei der Erhaltung einer gesunden Sehkraft bekannt ist. Diese Verbindung ist auch für  die unverwechselbare Farbe der Goji Beere verantwortlich. In der gleichen Studie fanden die Forscher heraus, dass diejenigen, die regelmäßig Goji Beeren verzehren weniger Hypopigmentierung und weniger Drusen im Auge entwickeln. 


Goji Beere – Testosteronspiegel     

Goji Beeren können dazu beitragen, den Testosteronspiegel von Männern zu erhöhen. In einer Tierstudie entdeckten Forscher, dass Goji Beeren die Spermienanzahl erhöht, den Testosteronspiegel normalisiert und sexuelle Potenz von Mäusen verbessert. Wenn Sie an erektiler Dysfunktion leiden, können diese Beeren eine mögliche natürliche Alternative zu pharmazeutischen Lösungen sein. Goji Beeren enthalten Beta-Sitosterin, welches entzündungshemmend wirkt und bekanntermaßen den Cholesterinspiegel senkt. Es wird außerdem zur Behandlung sexueller Impotenz und bei Prostatavergrößerung eingesetzt.

Goji Beeren – Diabetes Mellitus

Forscher haben entdeckt, dass Goji Beeren hypoglykämische Eigenschaften enthalten, von denen Diabetiker profitieren können. Kurz gesagt, der Verzehr der Beeren kann dabei helfen, Ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Goji Beeren – Krebsvorsorge     

Goji Beeren enthalten potenzielle Anti-Krebs-Vorteile, zumindest nach einer aktuellen Studie die in Life Sciences veröffentlicht wurde. Forscher testeten Goji-Beeren-Extrakte und ihre Wirkung auf Krebszellen. Sie fanden heraus, dass die Extrakte bei Krebszellen Apostose (programmierter Zelltod) induzierten und sie wirkungsvoll stoppten und so eine Weiterverbreitung verhinderten. Das enthaltene Physalein bekämpft aktiv alle Arten von Leukämie, sowie eine weitere Bandbreite an Krebszellen.

Die wunderbare Wolfsbeere ist eine ausgezeichnete Quelle von Selen und Germanium, welche in vielen Studien ihre Krebs bekämpfende Wirkung bewiesen haben. Die enthaltenen Antioxidantien helfen dabei schädliche freie Radikale zu bekämpfen und Zellschäden zu verhindern.

 

Zusammenfassung

Goji Beeren senken den Stress, verbessern den Schlaf und Angstzustände, sorgen für mehr Energie, einer erhöhten Leistungsbereitschaft und ein wunderbares Wohlbefinden. Sie schützen vor Krankheiten, verbessern die Potenz und helfen beim Abnehmen. Dies ist auf die vielen enthaltenen Nährstoffe zurückzuführen, die einzigartig in dieser Kombination in der Goji Beere vorhanden sind. Neben den oben schon erwähnten Inhaltsstoffen fördern die essenziellen Fettsäuren in der Goji Beere die körpereigene Produktion von Hormonen,  die für die reibungslose Funktion des Gehirns sowie des Nervensystems erforderlich sind. Von den Cyperonen profitieren das Herz und der Blutdruck. Zusätzlich lindert es Menstruationsbeschwerden und wird erfolgreich in der Behandlung von Gebärmutterhalskrebs verwendet. Die Goji Beere ist außerdem eine Quelle für Solavetivone, welche leistungsstark gegen Pilze und Bakterien wirken. Ebenso hilfreich wird das Physalein in der Behandlung von Hepatitis B verwendet. Das in der Goji Beere enthaltene Betain schützt die zelluläre DNA, beruhigt bei Nervosität, verbessert das Gedächtnis, fördert das Muskelwachstum und reduziert Homocystein, welches ein Hauptrisikofaktor für Herzerkrankungen ist. Es stimuliert außerdem die Produktion von Cholin in der Leber, welches verschiedenste Entgiftungsprozesse anregt.

 





Wir würden uns sehr über ein Like freuen, wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat:
Facebook