Chia auf Facebook teilen
Chia auf Twitter teilen
Chia auf Delicious teilen
Chia auf Google Plus teilen
Chia auf Xing teilen
Chia auf LinkedIn teilen
Chia auf Pinterest teilen

 

Chia – salvia hispanica

In der Kultur der Mayas waren Chiasamen Grundnahrungs- und Heilmittel in einem.
Laut mexikanischer Volksmedizin soll ein einziger Teelöffel Chiasamen einen Menschen für 24 Stunden mit Nährstoffen versorgen.
Übersetzt beudetet die aus der Sprache der Maya stammende Bezeichnung „Chia“ deshalb „stark“ (Strom 2012, Coates 2012).

 

Dass Chia diese Bezeichnung nicht zu unrecht trägt, zeigt der besondere Nährstoffgehalt dieses Superfoods:

Chia Samen sind ein unbearbeitetes und gluteinfreies Vollkorn-Lebensmittel. Vom Körper können die Samen im Gegensatz zu Leinsamen, vollständig aufgenommen werden. Chia ist eine reichhaltige Quelle an Omega-3 Fettsäuren, essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und Antioxidantien:

 

100g Chia haben soviel Ballaststoffe wie ca. 400g Leinsamen
100g Chia haben soviel Eisen wie ca. 400g Spinat
100g Chia haben soviel Kalzium wie ca. 500ml Milch
100g Chia haben soviel Antioxidantien wie ca. 900g Orangen
100g Chia haben soviel Omega 3 Fettsäuren wie ca. 1 Kilo Lachs!

weitere Mineralstoffe sind: Kalium, Phosphor, Mangan, Kupfer, Zink und das Spurenelement Bor.

Durch das enthaltene Bor wird der hohe Kalziumgehalt hervorragend vom Körper absorbiert. Chia trägt somit zur Stabilisierung der Knochen bei und beugt Osteoporose vor.

 

Die FDA ( Food and Drug Administration) betrachtet Chia Saat oder Chia Samen als gesundes, diätetisches Lebensmittel. In einer Ernährung die gekennzeichnet ist durch denaturierte Lebensmittel, helfen ursprüngliche Lebensmittel wie Chia das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen und dem Körper die Stoffe zu liefern die er braucht.

 

Omega-3 Fettsäuren

Für Kinder und Erwachsene ist der Konsum von essentiellen Fettsäuren unentbehrlich. Bei Babys fördern Omega-3 Fettsäuren die Gehirnentwicklung und sollten währed der Schwangerschaft und Stillzeit in ausreichendem Maß von der Mutter mit der Nahrung aufgenommen werden. Das in der Chia Saat enthaltende Öl liefert Omega-3 und 6 Fettsäuren in einem optimalen Verhältnis von 1:3.

Somit kann Chia dazu beitragen das schlechte (Omega-6 lastige) Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 in unserer Ernährung zu verbessern! Sie wirken somit entzündungshemmend und schützen vor Herz-Kreislauferkrankungen.

 

Der Verzehr von Chia steigert durch seine Eigenschaften die Konzentrationsfähigkeit und sorgt für eine mentale Ausgeglichenheit, gerade auch bei Kindern und Jugendlichen.

 

Quellfähigkeit

Eine weitere herausragende Eigenschaft von Chia ist die Fähigkeit zur  bis zu 12-fachen Wasseraufnahme des Eigengewichtes. Die Formung eines Polysaccharid-Gels aus Faser- und Ballaststoffen verhindert den vorzeitigen Abbau der Kohlenhydrate durch die Enzyme im Magen und reguliert somit den Blutzuckerspiegel. Der Körper wird über längere Zeit mit Energie versorgt.

 

Wenn Chia Samen in Wasser eingelegt werden, bilden die Körner eine schleimige Polysaccharidschicht, die ähnlich wie bei Leinsamen die Verdauung fördert. Kunden berichten uns, dass ein Glas Orangensaft (oder auch Apfelsaft) mit einem Teelöffel zuvor eingeweichter Samen gemischt, als Frühstück bis zum Mittag satt hält.

 

  • Sportler und Veganer profitieren vom hohen Anteil an hochwertigen Proteinen mit essentiellen Aminosäuren
  • Verbesserung der Omega-3 Bilanz in unserer Ernährung
  • Vitamine, Eisen, Kalzium, Magnesium und Antioxidantien
  • Chia ist gluten- und cholesterinfrei und leicht bekömmlich
  • Chia hat einen guten und natürlichen Geschmack

 

Weitere Vorteile von Chia Samen:

 

Chia Samen als Ei Ersatz

Vermischt man Chia Samen mit etwas Flüssigkeit, so quillt die äußerste Schicht der Samen auf und es entsteht ein Gel. Dieses Gel eignet sich als hervorragende Alternative zu Eiern. Mit Hilfe der Chia Samen kann so der Cholesterinspiegel gesenkt und der Nährstoffgehalt von Lebensmitteln und Backwaren erhöht werden. Um den Eiersatz herzustellen, wird 1 Esslöffel Chia Samen mit 3 Esslöffeln Wasser vermischt und für 15 Minuten ziehen gelassen.

 

Abnehmen mit Chia Samen

Chia Samen enthalten lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Die löslichen Ballaststoffe sind in der Lage die 12-fache Wassermenge im Vergleich zum Eigengewicht zu binden. Dadurch wird das Sättigungsgefühl früher wahrgenommen und Chia-Samen sättigen sehr langfristig. Folglich kann der Kalorienverbrauch reduziert und eine angemessene Essgewohnheit antrainiert werden.

Die Ballaststoffe und Proteine der Chia Samen unterstützen zusätzlich die Verdauung. Die Balaststoffe sorgen dafür, dass die enthaltenen Kohlenhydrate langsam ins Blut gelangen, was dazu führt, dass der Insulinspiegel nicht zu schnell ansteigt.

Die unlöslichen Ballaststoffe der Chia Samen regulieren die Verdauung. Sie fördern die Darmtätigkeit, regen die Peristaltik an und verhindern Verstopfungen als auch Verdauungsstörungen.

Durch den regelmäßigen Verzehr von Chia Samen profitiert also nicht nur der Magen-Darm-Trakt, durch die sättigende Wirkung und die Stabilisation des Blutzuckerspiegels, lässt sich außerdem Gewicht leichter und vor allem auf eine gesunde Weise reduzieren.

 

Antioxidantien

Chiasamen enthalten etwa dreimal mehr Antioxidantien als Heidelbeeren. Diese schützen die Zellen vor freien Radikalen, beugen Aterienerkrankungen und Herz-Kreislaufbeschwerden vor und können die Entzstehung von Krebs wirkungsvoll verhindern.

 

Fazit

Die tägliche Aufnahme von 1-3 Esslöffeln Chiasamen bereichert unsere Nahrung nicht nur mit wichtigen Nährstoffen, sondern hilft auch bei der Vorbeugung von Kranheiten, beim Abnehmen und beim Backen (Eiersatz).

 



Wir würden uns sehr über ein Like freuen, wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat:
Facebook